Brandschutz

Die Aufsicht über den Brandschutz sowie der Vollzug der kantonalen Feuerschutzaufgaben fallen in den Verantwortungsbereich des Departements für Justiz und Sicherheit. Für die Durchführung ist das Feuerschutzamt Thurgau zuständig. Es ist der Gebäudeversicherung Thurgau angegliedert; soweit nicht die Gemeindefeuerschutzämter zuständig sind, erteilt das Feuerschutzamt Thurgau Bewilligungen für folgende Bereiche:

  • Beherbergungsbetriebe, in denen dauernd oder vorübergehend 20 und mehr Personen aufgenommen werden
  • Kindertagesstätten sowie Klein-, Kinder- und Jugendheime ab zehn Betreuungsplätzen
  • Bauten und Anlagen, in denen sich eine grosse Anzahl Personen (mehr als 300) aufhalten kann, wie Mehrzweck-, Sport- und Ausstellungsräume, Säle, Theater, Kinos, Bahnhöfe, Kirchen, Verkaufsgeschäfte ab 1'200 m2 Kundenräume, Fahrnisbauten wie Festzelte mit mehr als 3'000 Personen
  • Hochhäuser und Türme mit Aussichtsplattformen
  • Parkhäuser, Tiefgaragen und Einstellräume ab 40 Einstellplätzen
  • Büro- und Verwaltungsbauten ab 900 m2 Geschossfläche oder grösser als 10'000 m3 umbauter Raum
  • Bauten mit Löschanlagenkonzept, Doppelfassaden, Atrien, speziellen Brandrisiken und Nachweisverfahren
  • Industriebauten sowie Gewerbebauten mit speziellen Brandrisiken und erheblicher Grösse, wie Hochregallager, Lagerung und Verarbeitung von gefährlichen Stoffen, chemische Betriebe, Holz und Kunststoff verarbeitende Gewerbe-, Lager- und Logistikbauten
  • Flüssiggastanks und Biogasanlagen