Versicherungsdienst

Die Gebäudeversicherung Thurgau versichert die knapp 100'000 Gebäude im Kanton seit 1806 gegen Feuer- und seit 1933 auch gegen Elementarschäden. Und das sind die Grundlagen:

Auftrag

Die Gebäudeversicherung Thurgau soll eine wirtschaftliche aber nicht gewinnorientierte Versicherung mit tiefen Prämien sein. Sie hat keinen Anspruch auf Staatsgarantie.

Versicherungs- und Deckungspflicht

Als Monopolanbieter mit Versicherungsobligatorium ist die Gebäudeversicherung Thurgau auch zur Übernahme un­beein­fluss­barer schlechter Risiken zu tragbaren Prämien verpflichtet.

Solidarität

Das Obligatorium mit Monopol führt zu einer Solidargemeinschaft der Versicherten, die es ermöglicht, auch grosse Risiken zu tragbaren Konditionen zu versichern.

Vermögensschutz

Das Obligatorium mit Monopol stellt sicher, dass das Vermögen der Eigentümer und Grund­pfand­gläubi­ger optimal geschützt ist.

Sichern und Versichern

Die Gebäudeversicherung Thurgau fördert die Brandverhütung (Prävention) und unterstützt die Feuer­wehren (Intervention) mit namhaften Beiträgen. Ebenso sorgt die Gebäudeversicherung Thurgau mit zweck- und verhältnismässigen Massnahmen für die Sicherheit vor Elementargefahren. Die Verbindung der obligatorischen Versicherung im Monopol mit hoheitlichen Aufgaben in der Scha­den­ver­hü­tung und –bekämpfung führt zu einem günstigen Schadenverlauf mit niedrigen Prämien.